Antarktis 2018 – die Zivilisation hat uns wieder

Heute Nacht wurden wir sehr intensiv in den Schlaf gewogen. Unsere Kabine lag auf Deck 3, und dennoch sah man immer mal wieder nur eine Wasserwand, wenn man aus dem Fenster sah.
Jetzt mussten wir die MS Expedition, die für 9 Tage unser Zuhause war, wieder verlassen. Immer wieder haben wir gestaunt was diese 28 Crewmitglieder auf die Beine stellen. Hier erlebt man das, wovon viele Firmenchefs träumen – echte Teamarbeit! Keiner ist sich für irgendetwas zu schade – es wird angepackt wo gerade eine helfende Hand gebraucht wird. Wir können dem Team von G-Expedition in allen Punkten ausschließlich Höchstnoten geben. Auch das Schiff selbst lässt keine Wünsche offen. Wir würden jederzeit wieder mit diesem Team unterwegs sein wollen und können es nur empfehlen!
Wir können jetzt noch einwenig in Ushuaia bummeln, bevor am Nachmittag unser Flug zurück nach Buenos Aires startet.
Nicht zuletzt möchte ich mich bei meiner Reisepartnerin Petra Born www.fotografie-pb.net sehr herzlich bedanken. Für solche Reisen ist sie eine Begleitung, wie man sie sich nicht besser wünschen kann. Nichts ist ihr zuviel, niemals hört man Klagen über irgendetwas. Sie ist mit Herzblut bei solchen Trips dabei – einen solchen Reisepartner an seiner Seite haben zu dürfen ist ein Geschenk!

(Visited 86 times, 1 visits today)

You may also like